Uunsere Jugendbetreuer    
Die erfolgreiche Jugendarbeit der vergangenen Jahre ist nicht nur auf den Ehrgeiz und die Geduld der Jungfeuerwehrmänner zurückzuführen, sondern auch auf die zahlreichen Jugendbetreuer die mit unermüdlichem Einsatz mit den jungen Burschen arbeiten, um das Erreichen dieser großartigen Erfolge erst möglich zu machen. Die zahlreichen Neuerungen im Feuerwehrjugendbereich haben ihre Wurzeln häufig in St. Martin und finden mittlerweile breite Anerkennung weit über die Landesgrenzen hinaus.
 
  In diesem Zusammenhang sticht die Einführung der elektronischen Zeitnehmung im Hindernislauf bei sonders hervor. Diese moderne Technik kommt auf Bestreben der St. Martiner Jugendbetreuer mittlerweile auch bei den internationalen Jugendleistungsbewerben zum Einsatz. Die St. Martiner Jugendbetreuer sind zudem als Bewerter bei Leistungsbewerben auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene vertreten. Seit 2011 gibt es zudem bei der FF St. Martin auf Initiative von HAW Siegfried Kepplinger eine eigene Gruppe, die sogenannten „Feuerwehr-Minis“. Dabei werden Kinder im Alter von acht Jahren spielerisch an das Feuerwehr - wesen herangeführt. Das Pilotprojekt wird mittlerweile auch von zahlreichen anderen Feuerwehren in Oberösterreich umgesetzt.
 Startseite

 Chronik

 Aktivitäten

 Die größten Erfolge

 Jugendbetreuer









 
 
Besuche: 511527         
 
<.php>