Eistauchen in der Resilacke

Am Samstag den 18.02.2017 beübte der Taucherstützpunkt 6 das Tauchen unter einer geschlossenen Eisdecke.
Da unsere Feuerwehrtaucher natürlich auch bei winterlichen Verhältnissen einsatzbereit sind und es leider immer wieder zu tragischen Unfällen auf zugefrorenen Gewässern kommt, müssen solche Einsatzszenarien immer wieder beübt werden.
Das kalte Wasser und die zugefrorene Eisdecke über dem Kopf stellt natürlich für die Feuerwehrtaucher eine große psychische und physische Belastung dar.

Kommende Termine

Kontakt zu uns...

Freiwillige Feuerwehr St. Martin
Schmiedgrub 13
A-4113 St. Martin i. M.
09314@ro.ooelfv.at